73-jähriger Wanderer stürzt am Brienzer Rothorn zu Tode

Ein 73-jähriger Schweizer aus dem Kanton Thurgau ist am Brienzer Rothorn ums Leben gekommen. Der Wanderer stürzte am Montagmorgen unterhalb des Brienzer Rothorns zu Tode.

Drucken
Teilen
Blick auf den Eisee. (Bild: Pius Amrein, 3. August 2017)

Blick auf den Eisee. (Bild: Pius Amrein, 3. August 2017)

(sda) In Begleitung einer Frau war der 73-jährige Thurgauer unterwegs auf dem Wanderweg vom Brienzer Rothorn zum Eisee. Er stürzte rund hundert Meter in die Tiefe. Die Rettungskräfte konnten den Verunfallten rasch lokalisieren, jedoch vor Ort nur noch seinen Tod feststellen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Im Einsatz stand auch das Careteam des Kantons Bern. Die Polizei nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf.