97 Prozent der Autolenker «Fit für die Strasse»

Die Zentralschweizer Polizeikorps haben während der Fasnachtszeit vermehrt Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt. Das Ergebnis ist erfreulich: 97 Prozent der kontrollierten Fahrzeuglenker waren «Fit für die Strasse».

Drucken
Teilen
Bei einer Autofahrerin wird ein Atemalkoholtest durchgeführt. (Symbolbild Zuger Polizei)

Bei einer Autofahrerin wird ein Atemalkoholtest durchgeführt. (Symbolbild Zuger Polizei)

Die Verkehrskontrollen der Zentralschweizer Polizeikorps anlässlich der Präventionskampagne «Fit für die Strasse?» zeigten ein erfreuliches Resultat. Wie die Zentralschweizer Polizeikorps am Freitag mitteilten, setzten sich 97 Prozent der kontrollierten Personen während der Fasnacht (28. Januar bis 13. Februar 2013) in fahrfähigem Zustand hinter das Steuer.

Detailliert zeigte sich folgendes Bild:

  • 3605 Fahrzeuglenker wurden kontrolliert
  • 1425 Atemalkoholtests wurden durchgeführt
  • 107 Tests waren positiv (Maximalwert 2,22 Promille)
  • 28 Drogenschnelltests wurden durchgeführt
  • Zwei Tests waren positiv und zogen Blutentnahmen und Urinproben nach sich

Das Ziel der Kontrollen war die Erhöhung der Verkehrssicherheit, indem die Autolenker auf die Problematik von Alkohol und Drogen am Steuer sensibilisiert wurden.

Die Zentralschweizer Polizeikorps werden im Rahmen ihrer Patrouillentätigkeit weiterhin Fahrfähigkeitskontrollen (Alkohol, Drogen, Medikamente, Übermüdung) durchführen.

pd/zim