Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zentralschweiz
Ursula Stämmer-Horst ist die Präsidentin des Luzerner Synodalrats. (Bild: Philipp Schmidli, 18. September 2014)
Interview

Ursula Stämmer: «Von einem Maulkorb kann nicht die Rede sein»

Als Einschüchterungsversuch wurde das Schreiben des Luzerner Synodalrats an die Kirchgemeinden bezeichnet. Synodalratspräsidentin Ursula Stämmer-Horst erklärt die Hintergründe des Schreibens.
Jonas von Flüe

Petition für den Küssnachter Pfarrer: Schon über 850 haben unterschrieben

Spielschulden hin oder her. Die Leute in Küssnacht stehen zu ihrem Pfarrer und Seelsorger, der von Bischof Huonder abgesetzt worden ist. Die Online-Petition stösst auf grosses Interesse.
Roger Rüegger
Die Badeinseln im Urnersee aus der Vogelperspektive. (Bild: Christian Perret)

Schöne Badeplätze in der Zentralschweiz

Nichts erfrischt in der Sommerhitze mehr als ein Bad im kühlen Nass. Ob Bach, See oder Wasserfall: Die Zentralschweiz ist reich an Badeplätzen, auch an wenig bekannten. Wir haben einige davon aufgespürt.
Yvonne Imbach
Der Geschäftsführer als Kapitän und lenkende Hand: Vor allem in KMU sind Mitarbeiter auf seine Anweisungen und Entscheidungen angewiesen. (Bild: PD)
Sponsored Content

In der Krise den Profi an der Seite

Gegen Elementarschäden oder Diebstahl ist praktisch jedes Unternehmen versichert. Für KMU jedoch ist der Ausfall des Geschäftsführers das grösste Risiko. Mit der Zurich Unternehmerversicherung sichert der Inhaber den Fortbestand seines Unternehmens – auch wenn er für längere Zeit ausfällt.
Luzern
«Hochprofessionelle Anlage»: In sieben verschiedenen Zelten hat die Polizei über 730 Hanfpflanzen sichergestellt.  (Bild: Luzerner Polizei)

Schon wieder: Luzerner Polizei hebt Hanf-Indooranlage aus

In Beromünster hat die Luzerner Polizei eine hochprofessionelle Hanf-Indoorplantage ausgehoben und über 730 Hanfpflanzen sichergestellt. Ein 40-jähriger Schweizer wurde festgenommen.
Der Georgier wurde fast 14 Jahre nach seiner Straftat festgenommen. (Symbolbild: Archiv LZ)

Räuber fast 14 Jahre nach der Tat festgenommen und angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat die Untersuchung gegen einen 42-jährigen Georgier abgeschlossen. Der Mann hatte im Jahr 2004 in der Stadt Luzern in einer Boutique Bargeld entwendet und eine Angestellte bedroht. 14 Jahre später konnte er nun festgenommen werden.
Diese beiden Areale stehen für die Zwischennutzung zur Verfügung. (Visualisierung: Kanton  Luzern)

Ideen für Zwischennutzung am Seetalplatz in Emmen gesucht

Der Kanton Luzern stellt für einen Zeitraum von drei Jahren einen Teil der Areale auf dem Seetalplatz in Emmen für eine Zwischennutzung zur Verfügung. Dies, bevor dort das Zentrale Verwaltungsgebäude des Kantons Luzern gebaut wird. Eröffnung soll im Herbst sein. Die Bevölkerung und Vereine sind jetzt eingeladen, Ideen für die Zwischennutzung einzubringen.
Zug

«Messi kann sie ausdribbeln»

Wie könnte es anders sein: Mateo aus Argentinien ist ein riesiger Fan von Lionel Messi. Dass sein Idol nicht ideal in die Fussballweltmeisterschaft gestartet ist, beschäftigt den 11-Jährigen hingegen nur bedingt.
Carmen Rogenmoser
Hier im Göbli entsteht in den nächsten Jahren das Produktionsgebäude. Bild: Stefan Kaiser (1. Juni 2018)

Korporation Zug gibt grünes Licht für Umzug

An der Korporationsversammlung vom Montag wurde wenig diskutiert – ausser über Parkplätze.
Charly Keiser
Das alte Schulhaus Oberwil. Bild: Screen shot Stadtschulen Zug

Schulhaus Oberwil: Einsturzgefahr wird Rechnung getragen

Das 1912 erbaute Schulhaus Oberwil braucht eine Generalüberholung. Der Stadtrat beantragt darum einen Projektierungskredit von 300'000 Franken. Auch die Statik soll überprüft werden, die vor acht Jahren für grosse Aufregung sorgte.
Charly Keiser
Nidwalden
Werkstattleiter Reto Leuenberger in der Apfelplantage, die neu zum Teil vom Weidli bewirtschaftet wird. (Bilder: Corinne Glanzmann (Stans, 19. Juni 2018))

Das Weidli in Stans muss neue Nischen suchen

Die Stiftung Weidli möchte Menschen mit Beeinträchtigung einen geschützten Arbeitsplatz bieten und dabei konkurrenzfähig bleiben. Keine leichte Aufgabe in Zeiten von Terminstress und Digitalisierung.
AktualisiertFranziska Herger

Nextbike kommt in Nidwalden richtig in Fahrt

Erfreuliche Bilanz nach drei Monaten: Auch die Oberdorfer, Wolfenschiesser und Ennetmooser fahren auf Nextbike ab. Das Veloverleihnetz soll weiter ausgebaut werden.
Matthias Piazza
Die Luftseilbahn Emmetten-Stockhütte. (Bild PD)

Die Emmetter «Luftseilbähnli» erzählen ihre Geschichte

Nicht weniger als fünf Luftseilbahnen fahren im kleinen Bergdorf. Der kommende Sonntag ist 
ihnen gewidmet. Nebst abenteuerlichen Fahrten gibt’s auch Geschichten über die Bahnen zu hören.
Matthias Piazza
Obwalden

Ramersberger vermissen gute Busverbindung

Anwohner ärgern sich seit Jahren über die mangelnde Anbindung ihres Dörfchens an den öffentlichen Verkehr. Die offizielle Haltestelle Schwanderstrasse mit steilem Anstieg zum Dorf empfinden sie als Zumutung.
Marion Wannemacher

Sarner Sommerkonzert bringt Licht ins Dunkel

Die Feldmusik spielt am Samstag ihr Sommerkonzert. Mit dem Taktstock bewirbt sich David Engel-Duss um eine Anstellung als zukünftiger Dirigent.
Primus Camenzind

Nextbike kommt in Nidwalden richtig in Fahrt

Erfreuliche Bilanz nach drei Monaten: Auch die Oberdorfer, Wolfenschiesser und Ennetmooser fahren auf Nextbike ab. Das Veloverleihnetz soll weiter ausgebaut werden.
Matthias Piazza
Uri
Der neue Landratspräsident Peter Tresch. Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 20.06.2018)

Tresch präsidiert neu das Urner Parlament

Der Urner Landrat hat Peter Tresch (FDP) aus Göschenen just an dessen 57. Geburtstag einstimmig zum höchsten Urner gewählt. Der Landratspräsident sass bis 2012 für die SVP im Parlament, bis er der Partei den Rücken kehrte und in der FDP-Fraktion Heimat fand.
Seit 2012 wird im Landratssaal elektronisch abgestimmt. Nun sollen die Wähler wissen, welche Knöpfe «ihre» Landräte jeweils drücken. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 8. Juni 2016))

Wahlverhalten der Urner Landräte soll publiziert werden

Die Wähler sollen wissen, was «ihre» Landräte stimmen, findet Adriano Prandi (SP, Altdorf) - und fordert eine Änderung der Geschäftsordnung des Landrats. Vertreter der anderen Fraktionen ziehen mit.
Carmen Epp
Alex Christen vor der Stiftung Behindertenbetriebe Uri, die er 22 Jahre als Geschäftsführer geleitet hat. (Bild: Markus Zwyssig (Schattdorf, 18. Juni 2018))

Stiftung Behindertenbetriebe Uri: Chef geht auch mit Wehmut

Alex Christen hat 22 Jahre lang die Stiftung Behindertenbetriebe Uri wesentlich geprägt. «Geeignete Arbeit zu finden bleibt eine Herausforderung», gibt sich der abtretende Geschäftsführer überzeugt.
Markus Zwyssig
Schwyz

Spielsüchtiger Küssnachter Pfarrer muss gehen

Pfarrer Fleischmann sitzt auf einem hohen Schuldenberg. Um diesen abzutragen, hat er Angehörige der Pfarrei angepumpt. Nun ist er seinen Job los – und verfolgt die Fussball-WM live in Russland.
Roger Rüegger

Zwei Unbekannte überfallen 88-jährigen Rentner

Am Freitagnachmittag haben in Reichenburg zwei unbekannte Personen einem Rentner die Tasche entrissen. Die Suche nach den Tätern blieb bisher erfolglos.
Nach einem Rückfall ist ein Schwyzer Autofahrer seinen Führerschein auf unbestimmte Zeit los. (Symbolbild Valentin Flauraud/Keystone)

Blaufahrer kriegt Billett nicht zurück: Bundesgericht stützt sich auf Haaranalyse

Dreimal ist ein Mann dabei erwischt worden, dass er unter Alkoholeinfluss ein Auto gefahren hat. Die Behörde ordnete daraufhin zuerst Abstinenz an und erlaubte ihm ein paar Monate später, wieder moderate Mengen zu trinken. Doch daran hielt er sich nicht.
Lena Berger
FREIAMT

Muri: Grosser Publikumsaufmarsch am Blauliechttag

Am Samstag führte die Stützpunktfeuerwehr Muri+ den Murianer Blauliechttag durch. Eingeladen waren alle Interessierten. Die bekamen einiges zu sehen und zu hören.
Hansruedi Hürlimann
Bettwil ist 1125 Jahre alt. (Bild: Werner Schelbert, 29. März 2017)

Das höchste Aargauer Dorf feiert Geburtstag

Bettwil, das 613-Seelen-Dorf am Lindenberg wird 1125 Jahre alt. Diesen hohen Geburtstag feiert es heute mit zahlreichen Attraktionen, viel Musik und Genuss. Auch Auswärtige sind zum Fest eingeladen
Cornelia Bisch

Sins: Kunstwerke im verwunschenen Garten

Drei Veranstalter haben zehn Künstler aus der Zentralschweiz an einen ungewöhnlichen Ausstellungsort eingeladen. Daneben gibt es Musik und Literatur.
Monika Wegmann

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.