ABFALL: Gemeinde Schwyz senkt Güsel-Gebühr

Ab 2016 kostet die Grundgebühr für den Kehricht 15 Prozent weniger. Grund dafür sind unter anderem die geringeren Kosten in der Abfallentsorgung.

Drucken
Teilen
Symbolbild (Archiv). (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Symbolbild (Archiv). (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

15 Prozent weniger Kehrricht-Gebühren verlangt die Gemeinde Schwyz ab 2016. Von der Reduktion profitieren die Grund- und Hauseigentümer.

Entgegen früheren Erwartungen konnte die Gemeinde Schwyz die Entsorgungskosten für den Abfall gut über die Kehrrichtgebühren finanzieren. Tatsächlich fallen sogar Mehrreinnahmen an. Gründe dafür sind die stetig steigende Zahl von gebührenpflichtigen Wohnungen und Optimierungen in der Abfallentsorgung. Die Preise für Kehrichtsäcke und Containerentsorgungen werden jedoch nicht gesenkt.

(pd/fg)