Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABL kauft weitere Liegenschaften in Hergiswil

Die Allgemeine Baugenossenschaft Luzern (ABL) erweitert ihr Immobilienportfolio in Hergiswil im Kanton Nidwalden. Sie bezeichnet das Geschäft als Glücksfall.
Seit 1. Juli in Besitz der ABL: Zwei Mehrfamilienhäuser mit je sechs Wohnungen und ein 5.5-Zimmer-Bauernhaus (rechts im Hintergrund). (Bild: PD)

Seit 1. Juli in Besitz der ABL: Zwei Mehrfamilienhäuser mit je sechs Wohnungen und ein 5.5-Zimmer-Bauernhaus (rechts im Hintergrund). (Bild: PD)

Die Allgemeine Baugenossenschaft Luzern (ABL) hat per 1. Juli im nidwaldnerischen Hergiswil zwei Liegenschaften mit insgesamt 12 Wohnungen und ein 5.5-Zimmer-Einfamilienhaus erworben. Der Erwerb der Objekte am Obermattweg 5, 7 und 9 sei glücklichen Umständen zu verdanken, teilte die Baugenossenschaft am Freitag mit.

«Die Besitzerin – die Erbengemeinschaft Blättler – nahm direkt mit der Geschäftsstelle Kontakt auf und bot ihre Immobilien zum Verkauf an. Wichtig war ihnen, dass diese in gute Hände kommen», heisst es in der Mitteilung der ABL. Der Kaufpreis habe dank des umsichtigen Verhaltens der ehemaligen Besitzer in einem vernünftigen Rahmen gehalten werden können. Man werde die Liegenschaften im gemeinnützigen Sinne weiterführen.

Vor einigen Jahren schon hat die ABL durch den Kauf der Siedlungen am Mülibach und Bürgenweg in Hergiswil Fuss gefasst. Die ABL werde «auch künftig solche Erwerbsmöglichkeiten gut prüfen und im Idealfall ihr gemeinnütziges Portfolio weiter ergänzen».

(pd/dvm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.