ABSTIMMUNG: Ja zu neuer Kirchenbrücke über Muota

Muotathal kann die Kirchenbrücke neu bauen. Allerdings waren der Anteil an Nein-Stimmen unerwartet hoch.

Drucken
Teilen

In Muotathal ging es an der Urne um den Neubau der Kirchenbrücke über die Muota. Die Vorlage wurde bei einer Stimmbeteiligung von 52 Prozent mit 741 Ja gegen 594 Nein angenommen. Zum relativ hohen Anteil an Nein-Stimmen sagte gestern Gemeindepräsident Franz Föhn: «Es ist nicht klar, ob sie ihren Grund beim geplanten Landabtausch mit der Genossame oder bei der Wahl des Baumaterials haben.»

Im Vorfeld der Abstimmung war kritisiert worden, die Gemeinde zahle der Genossame einen zu hohen Preis. Auch war zu hören, dass für die neue Brücke nicht Holz, sondern Beton verwendet werden sollte.

s