Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Acht weitere Kandidaten fürs Bundeshaus

Am Montag um 17 Uhr läuft die Meldefrist für die eidgenössischen Wahlen vom 23. Oktober ab. Weitere Kandidaten wurden übers Wochenende bekannt.
Im Kanton Schwyz treten weitere acht Kandidaten auf zwei Listen an. (Archivbild Neue ZZ)

Im Kanton Schwyz treten weitere acht Kandidaten auf zwei Listen an. (Archivbild Neue ZZ)

Zu den Nationalratswahlen vom 23. Oktober treten weitere acht Kandidatinnen und Kandidaten auf zwei Listen an. Auf der Liste «Aktive Senioren Kanton Schwyz» treten vier ehemalige SVP-Politiker zu den Wahlen an. Karl Heinzer, Muotathal, war von 2000 bis 2008 Kantonsrat. Ebenfalls im Kantonsrat sassen seine Listenkollegen Hugo Lacher, Einsiedeln (Kantonsrat von 1988 bis 2001), Paul Lüönd, Ingenbohl (1996–2004) und Kaspar Wattenhofer (1996–2008).

Auf der Liste «Frischer Wind» kandidieren vier Frauen aus dem inneren und äusseren Kantonsteil für einen der Schwyzer Nationalratssitze: Ursula Keller (Schindellegi), SP-Kantonsrätin Sibylle Dahinden Reinhard (Küssnacht), Emilie Schuler (Goldau) und Monica Höfliger (Reichenburg).

Harry Ziegler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.