ALPTHAL: Feuer beim Picknick – dann brannte das Gras

Am Samstagnachmittag ist die Feuerwehr gegen 13.45 Uhr zu einem Flächenbrand gerufen worden.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

(Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Am Samstagnachmittag, 23.Mai, wurde die Feuerwehr gegen 13.45 Uhr zu einem Flächenbrand gerufen. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz heisst, hat sich in der Gemeinde Alpthal im Raum Langried ein Feuer entfacht, welches auf einer Fläche von etwa 200 mal 300 Metern nicht weiter nutzbares Riedgras in Brand setzte.

Der rasch vor Ort eintreffenden Feuerwehr Alpthal gelang es mit zwölf Mann, den Brand mit Schaufeln und Erde zu löschen.

Vorsicht, trockene Böden!
Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen kann zur Zeit davon ausgegangen werden, dass das Feuer von einer Picknickstelle ausgegangen ist.

Der Boden ist momentan äusserst trocken. In diesem Sinne sind Personen, welche in der Natur ein offenes Feuer entfachen, gebeten, das Risiko einer Waldbrandgefahr nicht zu unterschätzen und allfällige Feuer gründlich zu löschen.

ana