ALTDORF/BRUNNEN: Axenstrasse ist wegen Steinschlag gesperrt

Die Axenstrasse zwischen Altdorf und Brunnen ist wegen Steinschlag gesperrt. Grössere Gesteinsbrocken durchschlu­gen das Galeriedach des Oelbergtunnels.

Drucken
Teilen
Der Gesteins­brocken brach durch das Galerie­dach auf die Axenstrasse. (Bild Kapo Schwyz)

Der Gesteins­brocken brach durch das Galerie­dach auf die Axenstrasse. (Bild Kapo Schwyz)

Gegen 15 Uhr lösten sich knapp 200 Meter oberhalb der Axenstrasse fünf Kubikmeter Fels aus der Wand. Sie durchschlugen das Galeriedach am Südausgang des Ölberg­tunnels und landeten auf der Strasse.

Der Fels dürfte sich nach derzeitigem Wissenstand wegen des Tauwetters gelöst haben. Gemäss Kantonspolizei Schwyz untersuchen Spezialisten zur Zeit, ob sich noch weitere Felsmassen lösen könnten. Am Dienstagvormittag wird sich ein Geologe in Begleitung eines Bergführers in die Felswand abseilen, um die Situation zu begutachten. Voraussichtlich am Dienstagnachmittag wird entschieden, ob die Strasse geräumt werden kann oder ob zuerst Sicherungsmassnahmen getroffen werden müssen.

Die Axenstrasse bleibt demzufolge sicherlich bis Dienstagnachmittag zwischen dem Autobahndreieck Verzweigung Altdorf und Brunnen-Süd gesperrt. Es wird empfohlen, die Umleitung über die A14, Verzweigung Rütihof und A2, Verzweigung Rotsee, zu benützen.

ana/get