Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ALTENDORF: Abhang runter gerutscht und überschlagen

Bei einem Selbstunfall in Altendorf sind zwei Kinder und eine Frau verletzt worden. Das Auto hatte sich mehrmals überschlagen.
Weit unten kam das Unfall-Auto zum Stillstand. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Weit unten kam das Unfall-Auto zum Stillstand. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Am Dienstag, 26. Januar, haben sich gegen 12 Uhr drei Personen bei einer Selbstkollision in Altendorf leicht verletzt. Wie die Kantonspolzei Schwyz mitteilt, fuhr eine 28-jährige Autofahrerin auf der Vorderbergstrasse talwärts. Wegen einem entgegenkommenden Fahrzeug bremste sie ab und geriet mit dem Auto ins Rutschen.

In der Folge rutschte der Wagen von der schneebedeckten Strasse und überschlug sich im steilen Abhang mehrmals. Das Auto kam nach rund 70 Metern stark beschädigt zum Stillstand.

Das Auto an der Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Die Lenkerin und ihr sieben Monate alter Knabe wurden ins Regionalspital eingeliefert. Ein 2-jähriges Mädchen musste mit der Rettungsflugwacht in eine Spezialklinik nach Zürich überflogen werden.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.