Ammann Schweizer Meister – Horwer Zweiter

An der Schweizer Skisprung-Meisterschaft in Einsiedeln verteidigt Simon Ammann den Titel erfolgreich. Der vierfache Olympiasieger gewinnt die nationale Meisterschaft erst zum dritten Mal.

Merken
Drucken
Teilen
Simon Ammann flog der Konkurrenz auf und davon (Bild: Keystone)

Simon Ammann flog der Konkurrenz auf und davon (Bild: Keystone)

Skispringen. Ammann zeigte auf der Andreas-Küttel-Schanze Sprünge auf 110 und 109,5 Meter, womit er sich deutlich gegen Gregor Deschwanden (Horw) und gegen den erst 17-jährigen Luca Egloff (Grabserberg) durchsetzte. Wie schon im Vorjahr gewann der Toggenburger neben der Einzelwertung auch den Teamwettkampf mit dem Ostschweizer Skiverband. Das Double glückte dem Doppel-Doppel-Olympiasieger auch noch im Jahr 2009, ansonsten musste sich Amman an den Schweizer Meisterschaften meist mit Silber begnügen.

Bei den Frauen setzte sich die Toggenburgerin Sabrina Windmüller klar gegen ihre jüngere Schwester Bigna durch. Die Dominanz der Ostschweizer zeigte sich auch im Springen der Junioren, wo sich Luca Egloff den Titel sichern konnte. (Si)

Simon Ammann flog der Konkurrenz auf und davon (Bild: Keystone)

Simon Ammann flog der Konkurrenz auf und davon (Bild: Keystone)