Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Arbeiter stürzt mehrere Meter ab

Am Donnerstagmorgen stürzte ein Bauarbeiter in Buttikon mit einer Leiter rund drei Meter in die Tiefe. Der Mann wurde dabei mittelschwer verletzt. Auch in Wollerau wurde ein Bauarbeiter verletzt; er wurde von einem Kübel des Krans erfasst.
Buttikon (SZ) gehört zur Gemeinde Schübelbach und liegt zwischen Pfäffikon und Ziegelbrücke. (Bild: map.search.ch)

Buttikon (SZ) gehört zur Gemeinde Schübelbach und liegt zwischen Pfäffikon und Ziegelbrücke. (Bild: map.search.ch)

Wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt, hat sich der Arbeitsunfall in Buttikon am Donnerstagmorgen um ca. 09.00 Uhr ereignet. Der Bauarbeiter bestieg eine Leiter, die auf das Dach des Gebäudes führte. Diese sei aus bislang unbekannten Gründen abgerutscht. Der 49-Jährige stürzte rund drei Meter in die Tiefe.

Wie die Polizei weiter schreibt, zog sich der Mann dabei mittelschwere Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst habe er von der Stützpunktfeuerwehr geborgen und anschliessend von der Rega in eine Spezialklinik geflogen werden müssen.

Arbeiter bei Unfall in Wollerau verletzt

Wie aus der Medienmitteilung weiter hervorgeht, wurde gleichentags um 10.30 Uhr ein Arbeiter auf einer Baustelle an der Verenastrasse in Wollerau verletzt. Wie die Polizei weiter schreibt, arbeitete der 33-jährige Mann an einem Kübel, der an einem Kran hing. Aus ungeklärten Gründen schwang dieser gegen seinen Hals und schleuderte den Mann zu Boden. Er wurde verletzt geborgen und in eine Klinik eingeliefert.

pd / kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.