Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ARKO UND TAKIS: In Goldau wird Bärengeburtstag gefeiert

Die beiden Bärenjungen Arko und Takis des Natur- und Tierparks Goldau sind ein Jahr alt geworden. Bald ziehen sie mit den Wölfen zusammen.
Die beiden Bären Takis und Arko. (Bild pd)

Die beiden Bären Takis und Arko. (Bild pd)

Martin Wehrle, der Tierarzt und Kurator des Tierparks, kennt die Bärenbrüder gut, die am (heutigen) Montag ihren ersten Geburtstag begehn: «Der etwas dunklere Arko ist nicht nur kleiner als sein Bruder, sondern auch ruhiger. Der bereits 70 Kilogramm schwere Takis sucht hingegen gern die Auseinandersetzung und fordert auch seine Mutter immer wieder heraus. Er ist ein richtiger Flegel!»

Ausgewachsen 500 Kilogramm schwer
Nach ihrer Geburt waren die Bärenbrüder tapsige Winzlinge – kaum grösser als Meerschweinchen und gerade einmal 400 Gramm leicht. Die Freude über die Geburt wich allerdings bald Besorgnis, denn im Frühling 2008 erkrankten Arko und Takis. In der Obhut der Tierpfleger und ihrer vorbildlichen Mutter Maria erholten sie sich dann aber bestens. Mittlerweile haben die beiden kräftig an Gewicht zugelegt, sind gesund und auf dem Entwicklungsstand einjähriger Braunbären. Bis die beim Publikum beliebten kleinen Bären erwachsen sind, müssen sie noch viel Gewicht zulegen – ein grosser Syrischer Braunbär wird zweieinhalb Meter gross und wiegt rund 500 Kilogramm.

Ab Sommer im neuen Gehege
Mitte Juni werden Takis und Arko mit ihrer Familie ins neue Bären- und Wolfgehege umziehen. Das ist ein, in jeder Hinsicht, riesiges Geburtstagsgeschenk für die Bären, denn die zwei Hektar grosse Gemeinschaftsanlage ist in der Schweiz einzigartig und wird Bären und Wölfen einen natürlichen und abwechslungsreichen gemeinsamen Lebensraum bieten. Mit der Planung für die Erweiterung des Natur- und Tierparks im pittoresken Bergsturzgebiet wurde schon lange vor der Geburt der Bärenzwillinge begonnen – nämlich vor 15 Jahren. Die neue Bären- und Wolfsanlage ist das grösste Projekt, das der Zoo bislang realisiert hat. Die Anlage kostet rund 6,8 Millionen Franken; eröffnet wird sie am 27. Juni 2009.

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.