ARTH: Auto brennt auf der A4

Am Samstagmorgen hat ein Auto auf der A4 in Schwyz gebrannt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
Am Auto entstand Totalschaden. (Bild: pd)

Am Auto entstand Totalschaden. (Bild: pd)

Kurz nach 6 Uhr am Samstagmorgen war ein 35-jähriger Mann mit einem Kleintransporter auf der Autobahn A4 von Goldau in Richtung Küssnacht am Rigi unterwegs.

Auf Höhe des Engibergtunnels bemerkte er, dass sein Fahrzeug stark an Leistung verlor und sich im Motorenraum Rauch entwickelte, schreibt die Schwyzer Polizei in einer Mitteilung.

Es gelang dem Mann das Auto aus dem Tunnel zu fahren und auf dem Pannenstreifen abzustellen. Dabei brach im Motorenraum Feuer aus. Die alarmierte Polizeipatrouille versuchte vergeblich, den Brand mittels eines Feuerlöschers einzudämmen. Die angerückte Stützpunktfeuerwehr Schwyz könnte den Brand schliesslich löschen. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Spezialisten des Kriminaltechnischen Dienstes haben die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt.

zfo/pd