ARTH: Auto fliegt auf der A4 durch die Luft

Spektakulärer Unfall auf der Autobahn zwischen Küssnacht und Goldau am Montagnachmittag.

Drucken
Teilen
Auf der Seite kam der Unfallwagen schliesslich zum Stehen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Auf der Seite kam der Unfallwagen schliesslich zum Stehen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Am Montag verunfallte ein Fahrzeuglenker auf der Autobahn A4 in Arth. Er fuhr um 14.30 Uhr in Richtung Schwyz, als er aufgrund eines medizinischen Problems die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor, von der Fahrbahn abkam und die Böschung hinauf fuhr. Das Auto kollidierte mit dem Wildzaun und kam auf der Fahrbahn auf der Seite liegend zum Stillstand.

Ser 64-jährige Verunfallte wurde bei der Kollision leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht werden.

pd/shä/nop

Die Rettungskräfte vor Ort. (Bild: Leserbild bote.ch)

Die Rettungskräfte vor Ort. (Bild: Leserbild bote.ch)

Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen. (Bild: Leserbild bote.ch)

Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen. (Bild: Leserbild bote.ch)