ARTH: Crash nach ungebremster Kreiselfahrt

Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Montagabend ohne abzubremsen in Oberarth in einen Kreisel gefahren und prallte dabei in eine Mauer sowie einen Zaun. Der Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Der Unfallwagen nach dem Crash mit der Mauer und dem Zaun. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfallwagen nach dem Crash mit der Mauer und dem Zaun. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Lenker und sein Beifahrer waren gegen 22.30 Uhr unterwegs nach Arth. Das Auto überfuhr ungebremst den Kreiselplatz und prallte ausserhalb des Kreisels in eine kleine Mauer und einen Zaun.

Während der Lenker unverletzt blieb, musste de 31-jährige Beifahrer mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Wegen Verdachts auf Fahren in angetrunkenem Zustand und Nichtbeherrschen des Fahrzeuges wurde laut Kapo Schwyz dem ausländischen Unfallverursacher ein Bussendepositum abgenommen.

pd/nop