ARTH: Der Entwurf der Naturgefahrenkarte liegt vor

Bis 2011 sollen Naturgefahrenkarten für den ganzen Kanton Schwyz vorliegen. In Arth kann sich die Bevölkerung nun dazu äussern.

Drucken
Teilen
Der Eingang zum Arther Rathaus. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Der Eingang zum Arther Rathaus. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Gemeinde Arth und das kantonale Amt für Wald und Naturgefahren haben das Mitwirkungsverfahren für die integrale Naturgefahrenkarte eröffnet. Die Unterlagen dazu liegen bis zum 11. Mai beim Bausekretariat Arth öffentlich auf. Im Rahmen der laufenden Planauflage können alle Interessierten bei der Gemeinde Arth oder beim Amt für Wald und Naturgefahren Schwyz eine schriftliche Stellungnahme einreichen, wie es in einer Mitteilung der Gemeinde Arth heisst.

rem

HINWEIS
Am 20. April 2010 um 19.30 Uhr findet in der Aula des Schulhauses Sonnegg, Goldau, eine öffentliche Orientierung statt. Dabei wird die Gefahrenkarte näher vorgestellt und Fragen beantwortet.