ARTH: Einsatz im Heizungsraum, dann auf Campingplatz

Gleich zweimal musste die Feuerwehr Arth am Montag ausrücken. Am Morgen brannte es in einem Heizungsraum, am Nachmittag rauchte es aus einem Wohnwagen auf dem Campingplatz.

Drucken
Teilen
Zwei Ernsteinsätze am gleichen Tag gabs am Montag für die Feuerwehr Arth. (Bild: Archiv)

Zwei Ernsteinsätze am gleichen Tag gabs am Montag für die Feuerwehr Arth. (Bild: Archiv)

Am Montag bemerkten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Spitzibüelstrasse in Goldau um 08.30 Uhr eine Rauchentwicklung im Untergeschoss. Sie verliessen das Haus sofort und alarmierten die Feuerwehr.

Die Feuerwehr der Gemeinde Arth konnte den Brandherd im Heizungsraum lokalisieren und rasch löschen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kurz nach 15 Uhr musste die Feuerwehr der Gemeinde Arth bereits wieder ausrücken, diesmal aufgrund einer Rauchentwicklung in einem Wohnwagen auf dem Campingplatz Bernerhöchi. Der Bewohner hatte ein Tuch auf einem Heizkörper vergessen und den Wohnwagen verlassen, worauf sich starker Rauch entwickelte.

pok