ARTH: Erst angefahren, dann in Kandelaber gekracht

Am Dienstagvormittag hat sich auf der Luzernerstrasse in Arth ein Unfall zwischen zwei Personenwagen ereignet.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Arth auf der Luzernerstrasse. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle in Arth auf der Luzernerstrasse. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Eine 50-jährige Autofahrerin fuhr am Dienstag um 11.30 in Arth in die Luzernerstrasse ein. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, kam es dabei zu einer seitlichen Kollision mit einem aus Goldau herannahenden Fahrzeug. Dieses wurde durch die Wucht der Kollision in einen Kandelaber gestossen.

Beim Unfall wurde niemand verletzt, allerdings entstand an den Fahrzeugen und am Kandelaber massiver Sachschaden.

ana