ARTH: Heftiger Regen hielt die Feuerwehr auf Trab

Am Sonntag sind heftige Gewitter über den Kanton Schwyz hinweg gezogen. Dabei traf es die Gemeinde Arth ganz besonders.

Merken
Drucken
Teilen
(Symbolbild Erhard Gick/Neue SZ)

(Symbolbild Erhard Gick/Neue SZ)

Am Sonntagabend, 6. Juni, zogen Gewitter über den Kanton Schwyz hinweg, was bei der Kantonspolizei zu zahlreichen Meldungen führte. Laut Mitteilung war besonders in der Gemeinde Arth die Feuerwehr gefordert.

Zwischen 20 und 21 Uhr rückte sie innert 45 Minuten zu acht Einsätzen aus. Dabei handelte es sich um überflutete Keller, Wasser auf der Strasse und Gegenstände auf der Fahrbahn. Personen wurden nicht verletzt und grössere Schäden blieben aus.

ana