ARTH: Hydraulikschlauch platzt – Öl gebunden

Ein geplatzter Hydraulikschlauch führte zu einem Einsatz der Feuerwehr auf dem Zugersee.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Kerns konnte einen Grossbrand verhindern (Symbolbild). (Bild: Symbilbild: Luzerner Zeitung)

Die Feuerwehr Kerns konnte einen Grossbrand verhindern (Symbolbild). (Bild: Symbilbild: Luzerner Zeitung)

Am Donnerstag, kurz vor Mittag barst auf einer schwimmenden Arbeitsplattform der Hydraulikschlauch einer Maschine und es trat Öl aus. Die Arther Feuerwehr rückte aus. Sie konnte die Ausbreitung des Öls mit einer Ölsperre eindämmen und die ausgetretene Flüssigkeit binden. Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz konnten Umweltschäden vermieden werden.

pd/cv