ARTH: Leitplanke beschädigt - Verursacher ermittelt

Auf der Autobahn A4 beging ein Autofahrer Fahrerflucht, nachdem er mit einer Leitplanke kollidiert. Nun konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die demolierte Leitplanke zwischen Küssnacht und Goldau. (Bild: pd)

Die demolierte Leitplanke zwischen Küssnacht und Goldau. (Bild: pd)

Am Donnerstagmorgen, 28. März 2013, ist ein unbekannter Lenker auf der Autobahn A4 zwischen Küssnacht und Goldau mit der Leitplanke kollidiert. Ohne sich um angerichteten Schaden zu kümmern, setzte der Schadensverursacher die Fahrt in Richtung Süden fort.

Dank einem Zeugenaufruf konnte die Kantonspolizei Schwyz gemäss einer Medienmitteilung vom Freitag den Verursacher ermitteln. Der 48-jährige Lenker eines Lieferwagens mit Anhänger wird sich bei der Staatsanwaltschaft Innerschwyz verantworten müssen..

pd/cin