ARTH: Touristin fährt auf linker Strassenseite in Auto

Am Freitag kam es in Arth zu einer heftigen Streifkollision zwischen zwei Autos. Die Verursacherin fuhr auf der falschen Strassenseite.

Drucken
Teilen
Eines der beschädigten Autos nach der Streifkollision in Arth. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Eines der beschädigten Autos nach der Streifkollision in Arth. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Zum Unfall kam es am Freitag gegen 17.40 Uhr auf der Luzernerstrasse, informiert die Kantonspolizei Schwyz am Samstag. Eine 28-jährige Touristin bog mit einem Mietauto bei der Autobahnausfahrt Arth links in Richtung Immensee ab. Weil sie irrtümlicherweise annahm, dass sie sich auf einer zweispurigen Strasse befindet, fuhr sie links der Sicherheitslinie weiter. Noch vor der ersten Kurve kam ihr ein Auto entgegen. Die Fahrerin wich nach rechts aus, doch sie konnte eine Kollision mit dem korrekt entgegenkommenden Auto nicht mehr verhindern.

Bei der Streifkollision wurde niemand verletzt. Es ist jedoch beträchtlicher Sachschaden entstanden.

pd/spe