ASTRIDKAPELLE: Der belgische König besucht Küssnacht

Am Samstag bekommt Küssnacht hohen Besuch: Der belgische König Philippe nimmt an einer Gedenkfeier für seine Grossmutter, Königin Astrid, teil.

Drucken
Teilen
Bereits 2010 besuchte ein Belgischer König die Astridkapelle in Küssnacht. Der Vater von König Philippe: Albert II. (Archivbild/Neue LZ)

Bereits 2010 besuchte ein Belgischer König die Astridkapelle in Küssnacht. Der Vater von König Philippe: Albert II. (Archivbild/Neue LZ)

Die öffentliche Gedenkfeier zum 80. Todestag von Königin Astrid findet am Samstag in der Astridkapelle an der Luzernerstrasse statt. Der belgische König Philippe wird um 11.40 Uhr in Küssnacht eintreffen, schreibt der Bezirk Küssnacht.

König Philippe wird zuerst mit weiteren Repräsentanten aus Belgien und der Schweiz an der Unfallstelle seiner Grossmutter einen Kranz niederlegen. Um 11.50 Uhr beginnt bei der Kapelle die traditionelle Messfeier, welche durch Pater Jean-Sébastien Charriere vom Kloster Einsiedeln gestaltet wird.

Das Bläser-Quartett Paul Frehner aus Küssnacht ist für die musikalische Umrahmung zuständig. Die Bevölkerung wird herzlich dazu eingeladen, an der Gedenkfeier teilzunehmen.

Der Bezirk Küssnacht organisiert ab Bahnhof Küssnacht einen Gratis-Shuttledienst, da vor Ort nur wenige Parkplätze vorhanden sind. Der Bus fährt ab Bahnhof Küssnacht um 10.30 Uhr, 10.55 Uhr und um 11.20 Uhr. Der Bus hält am Hauptplatz, der Luzernerstrasse 6 und der Astridkapelle.

Zurück fährt der Bus um 12.50 Uhr, 13.15 Uhr und 13.35 Uhr. Die Astridkapelle kann auch mit dem regulären Bus oder mit dem Velo erreicht werden.

pd/zfo