ASYLZENTRUM WINTERSRIED: «Chropfleerete» der Schwyzer Bevölkerung

Der Informationsabend zum geplanten Bundes-Ausreisezentrum im Wintersried wurde zur erwarteten «Chropfleerete». Es gab aber auch handfeste Neuigkeiten.

Drucken
Teilen
Informationen aus erster Hand zum geplanten Ausreisezentrum am Mittwochabend im MythenForum. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Informationen aus erster Hand zum geplanten Ausreisezentrum am Mittwochabend im MythenForum. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Rund 350 Personen erkundigten sich am Mittwochabend im MythenForum bei Bundesvertretern, weshalb und wann das Zentrum errichtet werden soll. In der Fragerunde wechselten sich emotionale Kritik und sachliche Detailfragen ab.

Hochinteressant waren die Ausführungen von Raymond Tellenbach, dem Stadtammann von Bremgarten. Dort war man vor drei Jahren soweit wie in Schwyz heute. Der Bund wollte ein Ausschaffungszentrum einrichten. Mittlerweile laufe der Betrieb im Wesentlichen prima, wenn auch nicht problemlos, erzählt Tellenbach.

gh