Atom-Debatte: So stimmte die Zentralschweiz

Die Schweiz will aus der Atomenergie aussteigen. Die Zentralschweizer Nationalräte stimmten eher dafür.

Drucken
Teilen

Der Nationalrat behandelte am Mittwoch rund 134 Vorstösse. Der wichtigste Vorstoss kam von Nationalrat Roberto Schmidt (VS, CVP). Er forderte mit seiner Motion den Ausstieg aus der Atomenergie. Konkret forderte er:
 

1. «Es dürfen keine Rahmenbewilligungen zum Bau neuer Kernkraftwerke erteilt werden.

2. Kernkraftwerke, die den Sicherheitsvorschriften nicht mehr entsprechen, sind unverzüglich stillzulegen.

3. Kernkraftwerke, die den Sicherheitsvorschriften noch entsprechen, dürfen noch weiter betrieben werden und werden gestaffelt stillgelegt. Der Zeitpunkt der Stilllegung wird im Gesetz unter Berücksichtigung des Strombedarfs und der Möglichkeiten alternativer Energiequellen festgelegt.

4. Die Förderung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz wird zielführend verstärkt.

5. Es werden Strategien unterbreitet, um den künftigen Strombedarf ohne Atomenergie und durch eine vom Ausland möglichst unabhängige Stromversorgung sicherzustellen, ohne den Wirtschaftsstandort Schweiz zu gefährden.»

Zentralschweizer stimmten eher dafür

Diese Motion überwies der Nationalrat am Mittwochmorgen mit 101 zu 54 Stimmen bei 36 Enthaltungen. Die Zentralschweizer stimmten eher für die Motion: Neun stimmten für den Ausstieg, sieben dagegen und vier enthielten sich der Stimme. In der Bildergalerie erfahren Sie, wie die Zentralschweizer Politiker abgestimmt haben.

rem

Yvette Estermann, SVP Luzern: NEIN (Bild: PD)
20 Bilder
Felix Müri, SVP Luzern: NEIN (Bild: PD)
Josef Kunz, SVP Luzern: NEIN (Bild: PD)
Georges Theiler, FDP Luzern: ENTHALTEN (Bild: PD)
Otto Ineichen, FDP Luzern: ENTHALTEN (Bild: PD)
Ida Glanzmann-Hunkeler, CVP Luzern: JA (Bild: PD)
Ruedi Lustenberger, CVP Luzern: JA (Bild: PD)
Pius Segmüller, CVP Luzern: JA (Bild: PD)
Prisca Birrer-Heimo, SP Luzern: JA (Bild: PD)
Louis Schelbert, Grüne Luzern: JA (Bild: PD)
Pirmin Schwander, SVP Schwyz: NEIN (Bild: PD)
Peter Föhn, SVP Schwyz: NEIN (Bild: PD)
Reto Wehrli, CVP Schwyz: JA (Bild: PD)
Andy Tschümperlin, SP Schwyz: JA (Bild: PD)
Marcel Scherer, SVP Zug: NEIN (Bild: PD)
Gerhard Pfister, CVP Zug: JA (Bild: PD)
Josef Lang, Alternative Zug: JA (Bild: PD)
Christoph von Rotz, SVP Obwalden: NEIN (Bild: PD)
Edi Engelberger, FDP Nidwalden: ENTHALTEN (Bild: PD)
Gabi Huber, FDP Uri: ENTHALTEN (Bild: PD)

Yvette Estermann, SVP Luzern: NEIN (Bild: PD)