Ausbau der Notverbindungsstrasse ist fertig

Der Ausbau der Notverbindungsstrasse Ober-Rothingel - Glattenberg in Gersau ist abgeschlossen. Die Arbeiten verbessern die Versorgungssicherheit im Berggebiet.

Drucken
Teilen
Die Schattenhalbstrasse (rot eingekreist) in Gersau. (Bild: search.ch)

Die Schattenhalbstrasse (rot eingekreist) in Gersau. (Bild: search.ch)

Die Schattenhalbstrasse (rot eingekreist) in Gersau. (Bild: search.ch)

Die Schattenhalbstrasse (rot eingekreist) in Gersau. (Bild: search.ch)

Der 350 Meter lange neue Strassenabschnitt verbindet die Schattenhalb- und Bergstrasse, wie die Berzirksverwaltung Gersau schreibt. Dank diesem Neubau verbesserte der Bezirk die Versorgungssicherheit des Berggebietes.

Für allgemeinen Verkehr nicht offen

Die Bergstrasse war in der Vergangenheit für Fahrzeuge oft nicht befahrbar. Neu kann das Berggebiet über die Schattenhalb- und die neue Notstrasse erreicht werden. Die neue Brücke ist 7,5 Meter lang und 4, 5 Meter breit und hält ein Gewicht von maximal 40 Tonnen aus. Für den allgemeinen Verkehr ist sie nicht geöffnet.

Bund und Kanton übernehmen mit zirka 400'000 Franken die Baukosten. Der Bezirk beteiligt sich mit einem gesetzlich vorgeschriebenen Anteil von 9 Prozent daran.

pd/ks