Ausfahrt mit Ferrari von Baum brüsk gestoppt

Auf der Meierskappelstrasse in Küssnacht hat ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Ferrari verloren. Er knallte mit dem Sportwagen in einen Baum, blieb aber wie sein Beifahrer glücklicherweise unverletzt.

Drucken
Teilen
Der Ferrari wurde beim Crash mit dem Baum stark beschädigt. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Ferrari wurde beim Crash mit dem Baum stark beschädigt. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Montagabend verursachte ein Autofahrer um 18.45 Uhr in Küssnacht eine kostspielige Selbstkollision. Nachdem der 38-Jährige in die Meierskappelstrasse eingebogen war, verlor er die Beherrschung über seinen Ferrari, kam von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einem Baum.

Der Autolenker und sein 24-jähriger Beifahrer sind bei diesem Unfall unverletzt geblieben, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. Am Ferrari entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

pd/zim