AUSSERSCHWYZ: 15 Millionen Franken für Ausbau der Strassen

Die Kantonsstrasse zwischen Buttikon und Reichenburg wird ausgebaut. Entschärft werden soll zudem der unfallträchtige A3-Zubringer.

Drucken
Teilen
Zwischen Buttikon und Reichenburg wird die Strasse ausgebaut (Symbolbild). (Bild: Neue ZZ)

Zwischen Buttikon und Reichenburg wird die Strasse ausgebaut (Symbolbild). (Bild: Neue ZZ)

Der Ausbau der Kantonsstrasse von Buttikon nach Reichenburg umfasst die Erneuerung der Kantonsstrasse, getrennte Verkehrsflächen für Velofahrer und Autos, neue Fussgängerverbindungen, die Umgestaltung der Bushaltestellen und den Umbau des A3-Zubringers in einen Kreisel. Ziel: Die Sicherheit soll für Velofahrer und Fussgänger erhöht werden. Nach dem Ausbau soll die bereits heute geltende Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern auf der Kantonsstrasse beibehalten werden. Die Kosten betragen 14,8 Millionen Franken, wovon der Bezirk March 900'000 Franken beisteuert.

Baubeginn 2014

Wenn der Kantonsrat den Kredit genehmigt, kann mit den Bauarbeiten bereits im Frühjahr 2014 begonnen werden. Für die Erstellung aller geplanten Bauwerke wird mit einer Bauzeit von rund zweieinhalb Jahren gerechnet.

Seit der Eröffnung der Sekundarschule March Buttikon im Jahr 2001 war die Schulwegsicherheit ein ständiges Thema. Teilweise fehlende gesetzliche Grundlagen und hängige Richtplananpassungen verhinderten aber bisher bauliche Anpassungen

pd/rem

Brücke in Willerzell saniert

Die im April begonnenen Bauarbeiten an der Rickentalbach-Brücke auf der Seestrasse in Willerzell konnten Ende September erfolgreich abgeschlossen werden. Die Brücke ist nun für die Fussgänger sicherer. Neu ist die Brücke 9 Meter breit. Der definitive Deckbelag wird im Frühsommer 2014 eingebaut.