AUSSERSCHWYZ: Innerorts mit fast 30 km/h zuviel unterwegs

Die Kantonspolizei Schwyz hat in Wangen, Lachen und Bäch am Samstag, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Drucken
Teilen

Am Samstag, 9. Januar, hat die Kantonspolizei Schwyz in Wangen, Lachen und Bäch zwischen 20 Uhr und Mitternacht Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz heisst, fuhr in der 50er-Zone an der Bahnhofstrasse in Wangen jedes vierte Fahrzeug zu schnell. Zwei Fahrzeuglenker überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 16 km/h und wurden verzeigt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 72 km/h.

In Lachen an der Zürcherstrasse fuhr am selben Abend ein Autofahrer mit 79 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h und wurde ebenfalls verzeigt. Auch in Bäch an der
Seestrasse wurden innerorts Geschwindigkeitsübertretungen gemessen. Trotz verschneiter Fahrbahn war ein Fahrzeuglenker mit 69 km/h unterwegs.

ana