AUSSERSCHWYZ: Nachts mit 33 km/h zu schnell unterwegs

Bei nächtliche Geschwindigkeits­kontrollen in Ausserschwyz war ein Autofahrer in Reichenburg am schnellsten unterwegs. Statt der erlaubten 50 km/h fuhr der Lenker mit 83 km/h.

Drucken
Teilen
Eine mobile Anlage zur Tempokontrolle. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Eine mobile Anlage zur Tempokontrolle. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Die Kantonspolizei Schwyz führte in der Nacht vom Samstag auf Sonntag in mehreren Ortschaften in den Bezirken Höfe und March Geschwindigkeitskontrollen durch. Der schnellste Autofahrer wurde nach Mitternacht in Reichenburg gemessen, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz. Statt der erlaubten 50 km/h zeigte das Messgerät nach Abzug der Messtoleranz 83 km/h an. Der Fahrer wird gemäss Polizeiangaben nebst einer Busse auch mit einem längeren Führerausweisentzug rechnen müssen.

zim