AUSSERSCHWYZ: Nachwahlen auch in Ausserschwyz notwendig

Im äusseren Kantonsteil gibt es in zwei Gemeinden neue Gemeindepräsidenten. In drei Räten sind noch nicht alle Sitze besetzt.

Drucken
Teilen

FDP-Kantonsrat Ueli Metzger, bisher Säckelmeister in Wollerau, wurde zum neuen Gemeindepräsidenten gewählt. Seine Wahl mit 1222 Stimmen war unbestritten, das absolute Mehr lag bei 618 Stimmen. Umstritten hingegen war Metzgers Nachfolgeregelung. Für das Amt des Säckelmeisters hatten sich drei Kandidaten beworben, keiner schaffte das absolute Mehr. Am 13. Juni wird daher ein zweiter Wahlgang notwendig.

In Schübelbach erreichte SP-Mann Uwe Heller das absolute Mehr nicht. Darum kommt es in dieser Gemeinde am 13. Juni zu einer Nachwahl. Ebenfalls Nachwahlen gibt es in Wangen, wo schon im Vorfeld des ersten Wahlgangs ein Kandidat zu wenig da war.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.