AUSSTELLUNG: Fotoserie ziert Wanderweg um Lauerzersee

Die Fotoserie «Sonntagnachmittag in der Schweiz», die seit 2002 in der NZZ am Sonntag erscheint, erhält in Schwyz eine Freilichtausstellung. Vom 12. April bis am 31. Oktober ist eine Auswahl der Bilder entlang des Wanderwegs am Lauerzersee zu sehen.

Drucken
Teilen
Rund um den Lauerzersee soll es eine Fotoausstellung geben. (Bild: Keystone)

Rund um den Lauerzersee soll es eine Fotoausstellung geben. (Bild: Keystone)

Die Schwarzweiss-Fotos sollen die kulturelle Vielfalt rund um das Freizeitverhalten der Schweizer Bevölkerung der letzten zwölf Jahre zeigen. Seit 2002 zeigt die NZZ am Sonntag in einer Bildrubrik, was Menschen in der Schweiz am Sonntagnachmittag tun.

Anlässlich der Serie entstanden gegen 680 Bilder verschiedener Fotografen. 190 Werke davon werden nun als rund zwei Quadratmeter grosse Fotos an der Ausstellung im Freien gezeigt. Auf Monitoren sind auch die übrigen Bilder aus der Serie zu sehen.

Der Wegabschnitt zwischen Steinen und Seewen, der ab Sonntag als Ausstellungsraum dient, ist rund drei Kilometer lang. Die Fotografien sind rund um die Uhr zugänglich.

Ausgestellt sind Sonntagnachmittagsfotos aus der ganzen Schweiz. Zu den einzelnen Fotos ist jeweils die Bildlegende angegeben, wie sie auch in der Zeitung erschien. Diese enthält Angaben dazu, wann und wo das Bild aufgenommen wurde sowie von wem.

Verantwortlich für die Ausstellung ist der Verein Kulturplatz Müsigricht Steinen. Die Bildauswahl wurde von Ausstellungsmacher Dölf Ehrler-Hauser und "NZZ am Sonntag"-Bildchef Oswald Eggenschwiler getroffen.

Hinweis: Vernissage am 12. April. Start um 14 Uhr beim Seebad Seewen.

sda/rem