AUSTRALIEN: Diese Zentralschweizerinnen wollen Inseljob

Rund 8000 Bewerber aus allen Herren Ländern reissen sich um den «besten Job der Welt» als Inselwart beim Great Barrier Reef. Darunter hats auch drei Fernweh-Kandidatinnen aus der Region.

Drucken
Teilen
Mit diesem Foto wirbt Queensland Tourismus für den Job. (Bild pd)

Mit diesem Foto wirbt Queensland Tourismus für den Job. (Bild pd)

Wer würde gerne sechs Monate am Strand liegen, schnorcheln, sich sonnen und dafür auch noch gut bezahlt werden? Gesucht wird ein Inselbewohner im Gebiet des australischen Great Barrier Reefs. Dafür bietet das staatliche Tourismusamt Queensland Interessenten ein Gehalt von 150'000 australischen Dollar (rund 115'500 Schweizer Franken). 

Bloggen und schwärmen
Dazu kommt gratis die Unterbringung in einer schönen Villa am Meer, natürlich mit Pool und auch die Anreise auf die Insel Hamilton, Teil der Kette der Whitsunday-Inseln, wird übernommen. Der bezahlte Inselbewohner muss dabei nur eine Aufgabe erfüllen: Er muss es sich richtig gut gehen lassen und darüber regelmässig in einem Blog berichten, Fotos ins Internet stellen und vom lockeren Inselleben schwärmen.

3 von total 3000 dabei
Bislang sind rund 8000 Bewerbungen eingegangen – die Anwärter auf den «besten Job der Welt» stellen sich auf der eigens dafür eingereichteten Website mit selber gedrehten kurzen Videos vor. Bislang sind 3000 davon aufgeschaltet – Queensland Tourismus sei vom Ansturm regelrecht überwältigt worden. Davon sind 26 Schweizer, die an die australische Sonne wollen, darunter drei Kandidatinnen aus der Region. Ins Auge sticht vor allem Corinne aus Luzern, deren Profil bislang 2737 Mal aufgerufen worden ist; sie steht damit insgesamt auf Platz 23.

Corinne aus Luzern: