AUSZEICHNUNG: Küssnachter Strandbad Seeburg ausgezeichnet

Das Strandbad Seeburg in Küssnacht am Rigi wurde von swiss-architects zum Bau der Woche erklärt.

Drucken
Teilen
Das Strandbad-Gebäude von aussen. (Bild pd)

Das Strandbad-Gebäude von aussen. (Bild pd)

Das vom Architekturbüro GKS-Archtiketen+Partner AG Luzern gebaute Strandbad Seeburg in Küssnacht wurde vom renommierten Netzwerk swiss-architects zum Bau der Woche erklärt. Das schreibt der Bezirk Küssnacht in einer Medienmitteilung.

Das Netzwerk swiss-architects besteht aus Architekten, Ingenieuren, Designern, Lichtplanern und Fotografen. Es soll Bauende, Bauherren und Bauunternehmen zusammenbringen und bei ihrer Arbeit unterstützen.

Das neu gebaute Strandbad hat 3,1 Millionen Franken gekostet. Bauherr ist der Bezirk Küssnacht. Das Gebäudevolumen beträgt 4840 Kubikmeter. Der Kubikmeterpreis liegt bei 640 Franken. Beim Bau wurde gezielt Holz als Baustoff eingesetzt.

Skelettansicht des Strandbades. (Graphik pd)

pd/das