Auto stürzt 450 Meter den Abhang hinunter

Da hätte der Sonntagsausflug böse enden können: Ein parkiertes Auto ist auf dem Lauerzerberg ins Rollen gekommen. Glücklicherweise befand sich der Lenker nicht mehr im Auto.

Drucken
Teilen
Das total zerstörte Auto kam nach 450 Metern zum Stillstand. (Bild: Kapo Schwyz)

Das total zerstörte Auto kam nach 450 Metern zum Stillstand. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr. Ein 70-jähriger Älpler parkierte sein Fahrzeug auf der Alp «Iltis» im Gebiet Lauerzerberg. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen machte sich sein Fahrzeug selbständig. Es rollte rund 450 Meter den Abhang hinunter über eine Alpweide, überschlug sich mehrfach und kam schliesslich total beschädigt in steilem Gelände zum Stillstand.

Anwohner, welche den Absturz des Wagens aus grosser Distanz beobachtet hatten, alarmierten unverzüglich die Rettungskräfte. Nach Eintreffen der ersten Helfer am Unfallort wurde klar, dass sich niemand im Fahrzeug befunden hatte. Die Schadenwehr Lauerz rückte mit 14 Personen aus, sicherte die Unfallstelle und half bei der Bergung mit.

Laut ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Schwyz steht als Ursache ein technisches Problem oder eine ungenügende Fahrzeugsicherung im Vordergrund.

pd/rem