Autobahn wegen Brand 90 Minuten lang gesperrt

Im schwyzerischen Wangen hat ein Brand zu einer mehrstündigen Sperrung der Autobahn A3 geführt. Grund war Stroh, das sich unter einer Autobahnunterführung entzündete.

Drucken
Teilen
Das Feuer brach in der Lochgasse, unterhalb der Autobahnunterführung in Wangen aus. (Bild: Kapo SZ)

Das Feuer brach in der Lochgasse, unterhalb der Autobahnunterführung in Wangen aus. (Bild: Kapo SZ)

Ein Bauer bemerkte laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr, dass in einer Autobahnunterführung in Wangen Stroh brennt. Er alarmierte die Feuerwehr Wangen, die mit Unterstützung der Feuerwehren Lachen und Reichenburg den Brand löschen konnten. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn A3 während eineinhalb Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. In der Folge kam es in der Region March zu Verkehrsbehinderungen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Kantonspolizei Schwyz bittet einen Töfffahrer, der kurz vor Brandausbruch im Bereich des Anhängers angehalten hat, sowie andere Personen, die Angaben zum Brand machen können, sich unter Telefon 041 819 29 29 zu melden.

Die Feuerwehr versucht den Brand zu löschen. (Bild: Kapo SZ)

Die Feuerwehr versucht den Brand zu löschen. (Bild: Kapo SZ)

Während des Feuerwehreinsatzes verursachten zwei Gaffer auf der St. Gallerstrasse eine Auffahrkollision. Ein 77-jähriger Autofahrer beobachtete die Feuerwehr bei der Arbeit und hielt auf der Strasse an. Ein 83-jähriger nachfolgender Autofahrer schaute ebenfalls nicht auf die Strasse und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. An beiden Fahrzeugen entstand massiver Sachschaden, verletzt wurde niemand.

pd/rem