AUTOBRAND: Ein in Seewen parkiertes Auto hat gebrannt

In Seewen hat am Freitagabend ein parkiertes Auto gebrannt. Die Anwohner hätten die Flammen mit Wasser löschen können, bevor die Feuerwehr am Ort eingetroffen sei, teilte die Kantonspolizei Schwyz mit.

Drucken
Teilen

Wieso das Auto brannte, ist nicht bekannt. Die Polizei möchte deshalb wissen, ob sich jemand vor dem Brandausbruch am Personenwagen zu schaffen gemacht hatte.

Die Polizei vermeldete zudem, dass vermutlich in der Nacht auf Freitag das neue Schulhaus in Wilen bei Wollerau beschädigt worden sei. Die Unbekannten hätten auf dem Dach Blitzableiter beschädigt sowie von dort Betonteile auf einen Briefkasten fallen lassen. (sda)