Autofahrer bei Gross tödlich verunglückt

Am Montagabend hat sich in Gross/SZ eine folgenschwere Selbstkollision ereignet. Ein 47-jähriger PW-Lenker erlitt tödliche Verletzungen. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei auch der Rettungsdienst Einsiedeln und die Feuerwehr Einsiedeln. Der Verkehr musste während drei Stunden örtlich umgeleitet werden.

Drucken
Teilen
Das total demolierte Unfallauto. (Bild Kapo Schwyz)

Das total demolierte Unfallauto. (Bild Kapo Schwyz)

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, fuhr nach 19 Uhr ein PW-Lenker auf der Grosserstrasse von Euthal her in Richtung Gross. Im Bereich des Schiesstandes/Fussballplatzes verlor er wegen Nichtanpassen der Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug.

Der Wagen geriet über den linken Strassenrand hinaus. Dort kollidierte der Personenwagen mit zwei Holzmasten und kam im Wiesland stark beschädigt zum Stillstand. Der 47-jährige PW-Lenker, welcher alleine im PW unterwegs war, erlitt bei der Selbstkollision tödliche Verletzungen.

dko