Autofahrer verursacht nach dem Überholen einen Unfall mit einem Traktor

Bei einem Verkehrsunfall in Daiwil ist eine Person leicht verletzt worden. Zudem ist bei der Kollision Öl auf die Fahrbahn ausgelaufen. Die Strasse war vorübergehend gesperrt.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto auf der Menznauerstrasse in Daiwil.

Das Unfallauto auf der Menznauerstrasse in Daiwil.

Bild: PD

(rgr) Ein Autofahrer hat am frühem Montagmorgen auf der Menznauerstrasse in Daiwil einen Unfall verursacht. Kurz nach 5.30 Uhr überholte der Mann ein Fahrzeug. Nach dem Überholmanöver fuhr er in einen vorausfahrenden Traktor, wie die Staatsanwaltschaft Luzern mitteilte.

Bei der Kollision erlitt der Autofahrer leichte Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst 144 zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

An der Unfallstelle ist laut Mitteilung Motorenöl ausgelaufen. Für Reinigungs- und Bergungsarbeiten musste die Strasse vorübergehend einspurig geführt werden. Im Einsatz stand die Feuerwehr Willisau-Gettnau.