Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AUW: Eine Kultband krönt den Jubiläumsanlass

Das Dorffest punktet seit 50 Jahren mit seiner Atmosphäre und dem Generationenmix. Ein Highlight ist für den OK-Präsidenten der Auftritt der Spider Murphy Gang.
Die Vorbereitungen auf dem Festareal laufen auf Hochtouren, zahlreiche Helfer packen mit an. (Bild: Stefan Kaiser/ZZ, Auw, 19. Juli 2017)

Die Vorbereitungen auf dem Festareal laufen auf Hochtouren, zahlreiche Helfer packen mit an. (Bild: Stefan Kaiser/ZZ, Auw, 19. Juli 2017)

Es dauert nicht mehr lange und das Dorfzentrum der beschaulichen Oberfreiämter Gemeinde Auw verwandelt sich in ein grosses Festareal. Das Dorffest, organisiert durch die rund 30 Vereinsmitglieder der örtlichen Brass Band, steht bevor. Der beliebte Anlass lockt jedes Jahr bis zu 6000 Besucherinnen und Besucher an. Diese Ausgabe ist für die Organisatoren eine besondere: Das dreitägige Fest feiert heuer sein 50-Jahr-Jubiläum. Am kommenden Samstag geht es mit dem grossen Beizlifest los (siehe Box).

Für OK-Präsident Marco Imbach ist es bereits das 13. Mal, dass er die Federführung innehat. In den vergangenen Jahren hat er Routine und Erfahrung gewonnen, die ihn gelassen auf den Grossanlass blicken lassen. Dies, obwohl es für die zahlreichen Aufbauhelfer – laut Angaben Imbachs sind es im Vorfeld rund 50 Personen – noch viel zu tun gibt, bis sie am Samstag das Festvolk begrüssen können. Am Dienstag wurde das Material geliefert, gestern startete der Aufbau. «Es ist sportlich, ein so grosses Festareal innerhalb dieser kurzen Zeit zu errichten», sagt Imbach. «Doch wir sind ein eingespieltes Team.» Mitten in Auw entsteht diese Tage eine regelrechte Zeltstadt: Sie besteht aus einem grossen Zelt für 1000 Personen, aus fünf mittelgrossen Zelten, einem Grillwagen und zwei Holzhütten.

Bereits zum zweiten Mal in Auw zu Gast

Der OK-Präsident freut sich auf einen Programmteil ganz besonders. «Der Auftritt der Spider Murphy Gang am Sonntagabend ist sicher ein Highlight», sagt er. Die Kultband aus München wurde durch Rock-’n’-Roll-Musik mit Texten in bayerischer Mundart bekannt. Mit «Skandal im Sperrbezirk» landete die Truppe 1981 einen grossen Hit. Die Spider Murphy Gang gastierte übrigens vor Jahren bereits einmal in Auw. Ein Ticket für das Konzert kostet im Vorfeld 40, an der Abendkasse 50 Franken. Der Vorverkauf laufe, bereits etwa 450 Tickets habe man verkauft. «An der Abendkasse gibt es also noch ­genügend Karten», so Imbach. Gleiches gilt für das Hüttengaudi am Dienstag, 25. Juli. Imbach hofft für alle drei Tage auf gutes Wetter. «Wir haben in der Regel viel Fussvolk. Wenn das Wetter schlecht ist, fehlen uns einige dieser Gäste.»

Das Auwer Dorffest lockt jeweils Besucher von weit her ins Oberfreiamt. «Wir sehen Autokennzeichen aus Schwyz, Nidwalden oder Zürich», erzählt der OK-Präsident. Der Anlass punkte mit der besonderen Atmosphäre mitten im Dorfzentrum und mit dem Generationenmix. «Hier sind Jung und Alt vertreten, das ist an Events dieser Art nicht selbstverständlich.» Imbach, der bereits als kleiner Bub am Dorffest teilnahm, ist auch nach 13 Jahren topmotiviert bei der Sache. Trotzdem will er nach der nächsten Ausgabe von 2018 kürzertreten. «Es ist Zeit, das Zepter in neue Hände zu geben», sagt er. Seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger wird bald vollen Einsatz geben müssen. Denn in Auw heisst es: Nach dem Fest ist vor dem Fest.

Rahel Hug

rahel.hug@zugerzeitung.ch

Hinweis: Weitere Informationen gibt es unterwww.dorffest.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.