AXENSTRASSE: Parlament entscheidet gegen Strassenausbau

Das Schwyzer Kantonsparlament hat ein Postulat für erheblich erklärt, in welchem der Verzicht eines Luxus-Strassenausbaus am Axen gefordert wird. Innerschwyz soll nicht zur reinen Transitachse verkümmern.

Drucken
Teilen

Das Komitee «NEAT ohne Lärm!» freut sich über den Parlamentsentscheid gegen die Strassenbaupläne. Mit 57 zu 30 Stimmen hat sich das Kantonsparlament gegen den Strassenausbau ausgesprochen.

Das Komitee erhofft sich dadurch Schubkraft für die vom Volk beschlossene Verlagerungspolitik und fordert vom Kantonsrat, sich entsprechend beim Bund für die Gütertransportachse auf Schienen zu engagieren.

ost