Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bachverbauungen sind im Plan

Der Ausbau am Grossbach kommt zügig voran – voraussichtlich kann das Bauwerk bis Ende 2013 abgeschlossen werden.
Projektingenieur Max Birchler zeigt eine der sechs neuen Brücken, die Buebegässlibrücke. (Bild: Alfred Kälin / Neue SZ)

Projektingenieur Max Birchler zeigt eine der sechs neuen Brücken, die Buebegässlibrücke. (Bild: Alfred Kälin / Neue SZ)

Wenn es im Einzuggebiet des Grossbachs stark regnete, schliefen die Grosser bislang höchst unruhig. Denn mit brachialer Gewalt wälzten sich dann jeweils das Wasser und das, was Letzteres noch mitreissen konnte, in Richtung Sihlsee. Mit zerstörerischer Kraft, wie viele schon erfahren mussten.

Doch das soll bald schon nicht mehr möglich sein. Denn dank einem Gesamtprojekt wird der Bach im Moment gezähmt. Bis Ende 2013 sind die Arbeiten des insgesamt 14 Millionen Franken teuren Projekts wohl fertig – rund ein halbes Jahr früher als ursprünglich geplant. Auch die Kosten hat die Bauherrschaft offenbar im Griff. Und dies, obwohl insgesamt sechs neue Brücken gebaut werden, beziehungsweise schon erstellt worden sind.

Alfred Kälin

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.