BÄCH: Hausbewohner mit Drehleiter gerettet

Kurz vor 22 Uhr ist am Donnerstag in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Sonnenweg in Bäch ein Brand ausgebrochen.

Drucken
Teilen
De Feuerwehr beim Löschen des Wohnungsbrandes. (Bild: pd)

De Feuerwehr beim Löschen des Wohnungsbrandes. (Bild: pd)

Die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon konnte den Wohnungsbrand rasch löschen, wie die Kapo Schwyz mitteilt. Weil das Treppenhaus voller Rauch war, mussten zwei Personen über eine Drehleiter aus dem Haus gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich glücklicherweise niemand in der Wohnung. Sie ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner der übrigen Wohnungen konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in diese zurückkehren. Die Brandursache wird untersucht.

Nebst der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon standen die Kantonspolizei Schwyz, der Rettungsdienst und das Sanitätsersteinsatzelement Höfe im Einsatz.

pd/nop