Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAHNVERKEHR: Südostbahn bestellt elf Züge für die Gotthard-Panoramastrecke

Die Schweizerische Südostbahn (SOB) hat bei Stadler elf neue Züge für rund 170 Millionen Franken bestellt. Mit diesen wird sie ab Dezember 2020 im Auftrag der SBB über die Gotthard-Bergstrecke fahren.
So könnten die neuen Triebzüge für die Gotthard-Panoramastrecke dereinst aussehen. Von diesem Entwurf kann die definitive Farbgebung laut der SOB allerdings noch abweichen. (Bild: pd)

So könnten die neuen Triebzüge für die Gotthard-Panoramastrecke dereinst aussehen. Von diesem Entwurf kann die definitive Farbgebung laut der SOB allerdings noch abweichen. (Bild: pd)

Die Züge werden von Basel und Zürich über die Gotthard-Bergstrecke ohne Umsteigen in Erstfeld nach Locarno oder Lugano verkehren. Es handelt sich dabei um die selben Züge, die die SOB bereits für Ende 2019 für den Voralpen-Express bestellt hatte. Die SOB wird die Linie über die Gotthard-Panoramastrecke im Auftrag der SBB mit eigenem Rollmaterial aber gemeinsamen Logo fahren und vermarkten – dies unter einer Fernverkehrskonzession bei der SBB. Dies teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Das Bundesamt für Verkehr werde die definitive Konzession für den Fernverkehr zwar voraussichtlich erst Mitte 2018 erneuern. Damit die SOB Ende 2020 sicher bereit ist für die Fahrt über den Gotthard, entschied sie sich aber in Absprache mit den SBB, die elf Züge à acht Wagen bereits jetzt zu bestellen.

Dei zweite Strecke der im Juli dieses Jahres vereinbarten Kooperation zwischen der SOB und den SBB, Bern-Burgdorf-Langenthal-Olten-Zürich-Pfäffikon-Ziegelbrücke-Sargans-Chur, folge in einem zweiten Schritt, heisst es weiter. Für den Betrieb dieser Strecke sind die SOB und die SBB daran, das Produktionskonzept zu entwickeln. Ziel ist es, diese Arbeiten bis Mitte 2018 abzuschliessen. Dann folgt die Rollmaterialbestellung. Momentan gehen die beiden Unternehmen davon aus, dass die SOB diese Strecke ab Ende 2021 fahren wird.(sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.