Barack Obama steht auf Gersauer Seide

Der Adler in Obamas Teppich hat es in sich: Seide aus Gersau. In dem Schwyzer Dorf steht die einzige Seidenspinnerei Europas.

Drucken
Teilen
Eine Arbeiterin in der Seidenspinnerei in Gerasu. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Eine Arbeiterin in der Seidenspinnerei in Gerasu. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Im schwyzerischen Gersau steht die letzte Seidenspinnerei Europas ihrer Art. Die Camenzind und Co. AG produziert dort nämlich feinste Seidenfäden. So fein, dass ein 300 Meter langer Faden lediglich noch ein Gramm wiegt. Die hohe Qualität aus Gersau ist weitherum beliebt.

Die Camenzind und Co. AG beliefert Firmen wie das Pariser Couture-Haus Hermès oder das deutsche Unternehmen Falke, das Seidensocken daraus herstellt. Der edle Stoff hat es sogar an einen besonders berühmten Ort geschafft: Im Adler des Teppichs im Büro des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama steckt Seide aus Gersau. Was dieser wohl schon mitgehört hat?

Rahel Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie heute in der Zentralschweiz am Sonntag oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.