Baustart der Hauptarbeiten am Gibelhorn

In den nächsten Tagen werden die rund drei Jahre andauernden Strassenausbauarbeiten am Gibelhorn gestartet. Die voraussichtlich erste Nachtarbeit mit Verkehrsumleitungen über die Oberschönenbuch und Aufiberg erfolgt in der Nacht auf Mittwoch, den 20. März.

Drucken
Teilen
Blick aufs Gibelhorn. (Bild: Erhard Gick / Neue LZ)

Blick aufs Gibelhorn. (Bild: Erhard Gick / Neue LZ)

Die Bauunternehmungen seien derzeit intensiv mit den Vorbereitungen der Bauarbeiten und an der Einrichtung des Hauptinstallationsplatzes beschäftigt, schreibt das Schwyzer Baudepartement. In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, den 20. März 2013, soll mit den Hauptarbeiten begonnen werden.

Baustart mit Nachtarbeiten und Verkehrsumleitungen

Um später an mehreren Baustellen gleichzeitig unter Lichtsignalbetrieb arbeiten zu können, müsse das heutige Strassentrasse an etlichen Stellen ausgeweitet werden. Dazu seien zum Baustart nächtliche Sperrungen der Hauptstrasse mit den bereits bewährten Umleitungen im Einbahnsystem über Oberschönenbuch und Aufiberg erforderlich.

Die Nachtarbeiten würden voraussichtlich bis in die zweite Monatshälfte April 2013 dauern, so die Mitteilung. Weitere Nachtarbeiten mit Verkehrsumleitungen seien nur noch sporadisch vorgesehen. Es werde im Jahr 2013 mit ca. 40 Nachtsperrungen am Gibelhorn gerechnet, so da Baudepartement.

Die Nachtsperrungen erfolgen in den Nächten von Sonntag auf Montag bis Donnerstag auf Freitag, jeweils von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr. In den Wochenend-Nächten finden keine Nachtsperrungen statt.

Ein ÖV-Kurs

Auch der öffentliche Verkehr ist von den Nachtsperrungen am Gibelhorn betroffen. Während alle Buskurse Muotathal – Schwyz normal verkehren, muss der letzte Buskurs Schwyz – Muotathal (Schwyz ab 22.15 Uhr) als Kleinbus geführt und über Oberschönenbuch umgeleitet werden. Ausser dem Bushalt "Bierkeller" werden aber auch mit diesem letzten abendlichen Buskurs alle offiziellen Haltestellen bedient.

Busbenützer werden gebeten, wenn möglich den vorletzten Buskurs nach Muotathal (mit Schwyz ab 21.15 Uhr) zu benützen, da im letzten Kurs - der während den Nachtsperrungen als Kleinbus geführt werden muss - die Platzzahl beschränkt ist. Detailliertere Informationen zum Bauvorhaben wie auch zur Verkehrsführung sind auf der Homepage www.gibelhorn.ch ersichtlich.

pd/kst