BECKENRIED-GERSAU: Autofähre Beckenried – Gersau steht still

Die einzige Autofähre auf dem Vierwaldstättersee fährt vorerst nicht. Grund ist ein Rechtsstreit.

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf die Autofähre «Tellsprung». (Bild: Archiv Neue LZ)

Blick auf die Autofähre «Tellsprung». (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Fährbetrieb zwischen Beckenried und Gersau ist eingestellt, weil die Landeerlaubnis blockiert ist, berichtet Blick am Abend. Eigentlich hätte der Fähr-Betrieb am 29. März, rechtzeitig vor Ostern, aufgenommen werden sollen, daraus ist nun bis heute nichts geworden.

Ursprünglich gehörten die Hotelbetriebe Sternen Beckenried, Ferienhotel Gersau und der Fährbetrieb inklusive Landestellen der gleichen Familie. Später wurde dies im Rahmen der Erbschaft aufgeteilt. Das heisst: Fähre und Hotels gehören heute unterschiedlichen Eigentümern.

Was der genau der Grund ist, weshalb der Fährbetrieb derzeit unterbrochen ist, wollten Betreiber Zarko Vujovic-Gander und seine Frau auf Anfrage der Gratis-Zeitung nicht nennen.

rem