BENNAU: Mit Sommerreifen im Schnee verunfallt

Am Sonntag ist ein Auto auf der schneebedeckten Strasse ins Rutschen gekommen und in den Betonsockel einer Bahnbarriere geprallt. Dabei wurde eine Mitfahrerin mittelschwer verletzt.

Drucken
Teilen
Die eine Fahrzeugseite ist nach der Kollision mit dem Barrierensockel zerstört. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die eine Fahrzeugseite ist nach der Kollision mit dem Barrierensockel zerstört. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Zum Unfall kam es am Sonntagmorgen kurz vor sieben Uhr. Ein 22-jähriger Mann fuhr auf der Kantonsstrasse von Schwyz in Richtung Pfäffikon. Kurz vor dem Bahnübergang «Höli» in Bennau verlor sie die Kontrolle über das mit Sommerreifen ausgerüstete Auto. Das Auto rutschte über die Fahrbahn und prallte in den Betonsockel der Barriere der Südostbahn.

Beim Unfall verletzte sich eine 20-jährige Mitfahrerin und musste durch die Ambulanz ins Spital gebracht werden. Am Fahrzeug und an der Barriere entstand erheblicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

pd/spe