Berufsverband ehrt zwölf junge Luzerner Malerinnen und Maler 

Der Luzerner Malerunternehmerverband ehrte am 24. Januar junge Berufskolleginnen und -kollegen für ihre Erfolge.

Hören
Drucken
Teilen
Neujahrsfeier der Luzerner Malerinnen und Maler im Bourbaki-Panorama.

Neujahrsfeier der Luzerner Malerinnen und Maler im Bourbaki-Panorama.

Bild: Natalie Boo, AURA

(rai) Im Bourbaki-Panorama in Luzern wurden junge Malerinnen und Maler für ihre Berufserfolge im Jahr 2019 ausgezeichnet und gefeiert. Das Ganze fand am 24. Januar im Rahmen der Neujahrsfeier des lokalen Berufsverbandes «Luzernermaler» statt.

Geehrt wurden die Sieger der Lehrlingswettbewerbe 2019, gut benotete Lehrabschlussprüfungen (Note 5 und mehr), Baustellenleiter des Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verbands (SMGV) und eidgenössisch diplomierte Meistermaler. Insgesamt 12 junge Malerinnen und Maler aus dem Verbandsgebiet erhielten eine Auszeichnung.

Der Malerunternehmerverband Luzern und Umgebung fördert Malerinnen und Maler. Er setzt sich dazu für eine qualitativ gute Aus- und Weiterbildung von Malern ein. Der Verband ist mit über 50 Firmen- und Kadermitgliedern der grösste Malerunternehmerverband der Zentralschweiz.